Exit“ hat Fehler gemacht – und fällt durchs Förder-Raster

Die Aussteiger-Initiative für Neonazis „Exit“ steht vor dem finanziellen Aus. Der Grund: Sie bekommen keine Fördermittel mehr. Jetzt ist „Exit“ auf Spenden und Zuwendungen von privaten Stiftungen angewiesen. Das ist der Stand – doch wirklich klar ist die Situation deswegen nicht. zoomer.de hat bei „Exit“ und beim Bundesarbeitsministerium nachgefragt, das für die Vergabe der Fördermittel zuständig ist. Weiterlesen

Nachrichten aus dem braunen Sommerloch

Hauptsache, in den Nachrichten? Die derzeitigen Meldungen über die rechtsextreme NPD zeigen einmal mehr, dass durch die Partei ein Riss zwischen Biedermännern und Brandstiftern geht. Es geht vor allem um Hakenkreuzfahnen bei Altnazi-Begräbnissen und eine Reihe von Gerichtsurteilen gegen NPD-Funktionäre. Ein Münchner Funktionär hat sich – ganz gegen die übliche Rhetorik – Sozialleistungen erschlichen. Weiterlesen

Die ehrenwerten Herren von Köln

Sie kommen als Islam-Skeptiker in Form einer Bürgerbewegung daher, doch bei der „Pro Köln“ und ihrem landesweiten Ableger „Pro NRW“ geht es um mehr. Denn sie stehen ganz am rechten Rand und setzen gerne mal Islam mit islamistischem Terror gleich. Bei den Kommunalwahlen 2009 will „Pro NRW“ punkten – mit allzu einfachen Antworten auf komplizierte Fragen. Weiterlesen