Datenanalyse des Philip-Morris-Leaks

Im Herbst 2013 wurden interne Dokumente des Tabakriesen Philip Morris geleakt, die tiefe Einblicke geben in dessen Lobby-Aktivitäten beim Europäischen Parlament. Es geht um die Tabak-Richtinie der EU, die Anfang Mai 2014 in Kraft trat. Die Dokumente aus dem Jahr 2012 zeigen, dass bei Philip Morris über 150 Mitarbeitern Listen zu den Ansichten der EU-Parlamentarier zu verschiedenen Aspekten der Tabak-Gesetzgebung anlegten. In meiner Analyse dieser Dokumente für die lobbykritische Organisation Corporate Europe Observatory arbeite ich die Parlamentarier heraus, die laut dem Dokument die engsten Beziehungen zu Philip Morris unterhielten. Der Artikel ist außerdem der erste mit maschinenlesbaren Auszügen aus den Leaks.

Zum Artikel: “Looking back at the tobacco lobbying battle: Philip Morris’ allies in the European Parliament

Weiterlesen